Datenschutzerklärung

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Webseite. Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie meine Website besuchen. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

 

 

Geltungsbereich

 

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter, Praxis für Osteopathie Annika Maurischat, auf dieser Webseite auf.

 

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

 

Zugriffsdaten/Server-Logfiles

 

Der Anbieter (Beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Datenüber den Zugriffauf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

 

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum unf Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

 

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebots.Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldatennachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

 

Umgang mit personenbezogenen Daten

 

Personenbezogenen Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden, zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogenen Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzerin die Datenerhebung einwilligen.

 

Kontaktaufnahme

 

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, das Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Ist eine Speicherung nicht mehr erforderlich, werden die erhobenen personenbezogenen Daten gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO

 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

 

Es kann vorkommen, dass innerhalb des Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Kartenmaterial von Google-Maps, eingebunden werden.Dies setzt immer vorraus, das die Anbieter dieser Inhalte die IP Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, können sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden.Die IP Adresse ist damit für die Darstellungvdieser Inhalte erforderlich. 

 

 

 

Rechte,Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

 

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom widerruf unberührt.

 

 

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über Ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche  Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

 

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch meiner Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht mit Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym. Das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder Sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern.

 

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:

 

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem mein Unternehmen seinen Sitz hat.

https://www.bdfi.bund.de/DE/Infothek/Anschrift_Links/anschriften_links-node.html

JKK